Bild: Pixabay

Covenant Eyes

Covenant Eyes ist ein US-amerikanischer Dienst, der eine gleichnamige Filtersoftware sowie diverse Apps anbietet. Damit soll der Konsum von Pornografie ganz verhindert, oder zumindest erschwert bzw. vermieden werden.

Interessant ist die Software auch für Rechenschaftspartner von Pornokonsumenten bzw. Seelsorger/ Berater, die auf Wunsch (Surf-) Protokolle ihrer Klienten erhalten können.

Die Software wird von vielen Christen verwendet – Einzelpersonen oder ganzen Familien/ Haushalten – nicht nur in den USA, sondern auch weltweit. Sogar manche nichtchristliche Pornogegener verwenden und empfehlen die Software. Die Softwareangebote sind zwar englischsprachig, können jedoch, rein technisch betrachtet, problemlos auch in Deutschland/ Österreich/ Schweiz bzw. von deutsprachigen Nutzern eingesetzt werden.

Der Anbieter Covenant Eyes ist ein christlicher Anbieter, der nach christlichen Wertmaßstäben arbeitet. Über die Softwareangebote hinaus, stellt der Dienst auf seiner Website viele inhaltlich-thematische Ressourcen in Form von Blogbeiträgen, sowie E-Books bereit. Diese Ressourcen wenden sich an Pornosüchtige Menschen, aber auch an Pastoren/ Pfarrer und Mitarbeiter im gemeindlichen Dienst.

Eine bekannte (digitale) Broschüre ist zum Beispiel „Your Brain on Porn“ (deutsch: Dein Gehirn beim Pornografiekonsum).

Wenn man die sogenannten „5 Prinzipien der Freiheit“ (von Pornografie) verwendet, dann würde Covenant Eyes unter das dritte Prinzip, „Radikale Amputation„, fallen. Denn genau darum geht es: Zugang abschneiden, bzw. extrem erschweren.

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Abgelegt unter: , . Letzte Änderung: .

Scroll to Top